Star Wars: The Old Republic - Grauer Rat

Star Wars: The Old Republic - Grauer Rat

Forum der Gilden Order of the Jedi und Sith Force
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» Sith Force, die dritte?
Mo Aug 06, 2012 4:13 am von Darth Fate

» Linksammlung
Di Jul 24, 2012 8:17 pm von SW-Fan

» Urlaub
Do Jun 14, 2012 2:05 am von raschai

» Server Down
Di Mai 15, 2012 5:25 am von Varren

» zukünftiger Content 1.X
Di Mai 08, 2012 10:53 pm von Khyron

» Hacken
Di Mai 08, 2012 7:34 pm von ZaroTerest

» neue Planeten in TOR? Offizielle Umfrage....
Mo Mai 07, 2012 11:30 am von raschai

» Abwesenheit
Mo Mai 07, 2012 9:34 am von Ven'ku

» Hardmodes
Mi Mai 02, 2012 10:27 pm von Khyron

Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 10 Benutzern am Mo Aug 13, 2018 1:46 am
Jahr 2012
Wir wünschen allen ein gesundes neues Jahr 2012!

Teilen | 
 

 Erste Erfahrungen

Nach unten 
AutorNachricht
Khyron

avatar

Anzahl der Beiträge : 193
Anmeldedatum : 16.08.11
Alter : 45
Herkunft : Dromund Kaas
Charakterklasse : Sith Krieger - Juggernaut
Gilde : Sith Force Germany

BeitragThema: Erste Erfahrungen   Fr Dez 30, 2011 10:54 am

So, ich gehe mal davon aus, dass das hier nur ein oder zwei Leute lesen und so langsam frage ich mich, warum dieses Forum überhaupt da ist, aber ich werde es trotzdem mal posten :

Also, ich spiele einen Sith Juggernaut. Da ich nun mal einen Vollzeitjob habe, bin ich nicht so oft online und da ich ein MMORP Noob bin, bin ich auch "erst" Level 30. Habe erst Drei Flashpoints hinter mir und war in keiner Kriegszone oder so.

Ich persönlich finde es schwer mit einem Juggernaut, der auf "Unsterblich" macht. Meiner Meinung nach ist der eher was für das Gruppenspiel. Er macht zu wenig Schaden auf hohem Level, um wirklich im Single Player effektiv zu sein.
Beispiel : Der arme Khyron wird von seinem Meister losgeschickt, es mit zwei Jedimeistern aufzunehmen. Gleichzeitig. Ohne Gefährten, denn der wird eingeschläfert.
Der Hüter greift im Nahkampf an. Gut, der ist nicht sooo der Brüller. Aber dann greift der alte Meister ein und es gibt voll auf die Umme. Also ich einen Kopfgeldjäger (danke Terest) zur Unterstützung hatte, wurde der zwar auch übel vertrimmt, aber wir haben es geschafft.
Andererseits zeigt der Jugger im Teamspiel geniale Qualitäten. Terest rief mich im Gegenzug zu Hilfe, um die Mutter (den Papa) der Terentateks zu töten. Eine fiese Superbestie Level 33. Mit den Fähigkeiten des Juggernauts und den Nehmerqualitäten war es relativ einfach, das Biest zu besiegen.
Naja, ich hab's ja so gewollt und mein Kostümkhyron ist ja genauso eingestellt.

Hingegen finde ich den Inquisitor leicht zu spielen. Er hat einen effektiven Gefährten gleich zu Anfang und kann mit seinen Fernkampfangriffen relativ problemlos austeilen. Meine Inqui ist Assassine und ist ein schöner Allrounder. Bin mal gespannt.

Gameplay und Story sind bis jetzt ganz gut, aber ich muss erst das erste Kapitel durchspielen, um zu sehen, wie stimmig das insgesamt ist.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Darth Fate

avatar

Anzahl der Beiträge : 240
Anmeldedatum : 15.08.11
Alter : 39
Charakterklasse : Sith Inquisitor / Hexer

BeitragThema: Re: Erste Erfahrungen   Sa Dez 31, 2011 12:44 am

also bisher finde ich das Spiel genial.....allerdings bin ich gestern nach Balmorra gereist....bisher hatte ich eine spielbare Geschwindigkeit im Spiel aber in Balmorra ging mein Rechner in die Knie....weshalb das so ist...keine Ahnung...ich hoffe das da noch was dran geändert wird ansonsten wirds für mich sogut wie unmöglich die Quests in Balmorra zu erledigen.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
SW-Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 81
Anmeldedatum : 10.10.11
Alter : 30
Herkunft : Naboo
Charakterklasse : Soldat

BeitragThema: Re: Erste Erfahrungen   Di Jan 03, 2012 4:54 am

Hallolo!

Ich hab gestern ... bzw. heute gegen halb 5 mit meinem Soldaten das erste Kapitel abgeschlossen. Ich möchte hier mal kurz schreiben, wie es sich so spielt.

Also meinen Soldaten Phil-Starbuster hab ich auf Kommando spezialisiert, wobei ich hier nicht den Heiler spiele wie es eigentlich möglich währe, sondern mehr auf DD trimme. Da ich mit dem Soldaten auch schwere Rüstung tragen kann, hab ich zudem auch gute Tankeigenschaften und auch eine kleine Palette an starken Nahkampfangriffen, womit ich für das Einzelspiel so ziemlich am besten gerüstet bin.#

Zur Story. Das erste Kapitel ist mal so richtig genial. Ich möchte hier jetzt nicht groß spoilern, daher wird hier nix verraten. Ich hab allerdings schon 5 Klassen zumindest mal bis über den 2. Planeten hinaus gespielt (Soldat, Schmuggler, Agent, Kopfgeldjäger und Sith-Krieger). Die Story vom Soldaten hat mir von all denen bisher am besten gefallen. Leider fängt das 2. Kapitel nun so schlecht an, dass es fast schon unterirdisch ist. Die Story an sich währ nicht schlecht, aber dieses ganze hin und her reisen ist dann doch etwas doof. Zunächst soll ich mir etwas Urlaub gönnen und soll dafür zur Flotte fliegen. Dort sprech ich mit einem NPC der mir dann sagt ich soll über das Schiffcom meinen General anrufen, also wieder zurück aufs Schiff, den General anrufen, dieser möchte jedoch nicht über Holo mit mir sprechen, also soll ich nach Coruscant kommen um mit ihr persönlich zu reden. Also ab nach Coruscant. Dort bekomme ich den Auftrag einen Agenten auf Tatooine zu befreien. Tja, auf Tatooine war ich schon und erst ein paar Stunden zuvor hatte ich die letzten Helden Missionen abgeschlossen und die ganzen Datacrons gesammelt. Is dann natürlich doof wenn man denkt man is die Staubkugel los und muss sofort wieder dort hin. Also ab nach Tatooine den Agenen in einer kurzen Mission befreit und dann wieder zurück nach Coruscant. Dort bekomm ich dann den Auftrag nach Balmorra zu fliegen um jemanden zu unterstützen. Weiter hab ich bisher noch nicht gespielt, aber dieses stupiede hin und her fliegen mit dem ständigen Laufen vom Schiff durch den kompletten Raumhafen, für ein kurzes Gespräch und dann den ganzen weg wieder zurück nur um das nach einer Quest alles wieder zu wiederholen, das finde ich schon recht doof. Naja, mal sehn, die Story an sich hört sich ja nicht schlecht an, aber man hätte das auch etwas spannender verpacken können.

Soviel mal dazu.

MTFBWY

Phil
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.swek.net
Sial



Anzahl der Beiträge : 19
Anmeldedatum : 02.11.11
Alter : 40

BeitragThema: Re: Erste Erfahrungen   Di Jan 03, 2012 6:27 am

Hallo,

ich spiele eine Schmugglerin.

Als Schmuggler beginnt man auf Ord Mantell, wo sich die Republik und die Separatisten heftig bekämpfen.

Den Typ fand ich anfangs zeitweise frustrierend, weil ich nur mittlere Rüstung tragen kann und ich dadurch recht anfällig war. Im Moment beginnt es sich langsam zu wandlen da ich die richtigen Fähigkeiten bekomme.

Zum Beispiel kann ich mich durch Tarnung aus der Affäre ziehen und mein Gegener wählt sich ein anderes Ziel. Diese Fähigkeit ist nach meiner Meinung nur in Gruppenquests richtig Sinnvoll, weil beim Gegener dadurch alles auf Anfang gespult wird (also Gesundheit wieder da, und eventuelle Effekte sind weg).

Was der Skilltree sonst noch für Überraschungen bereit hält werde sich sehen Wink

Und was heißt erst lvl 30, ich habs gerade mal bis Level 25 geschafft.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gladramour

avatar

Anzahl der Beiträge : 176
Anmeldedatum : 01.01.12
Alter : 29
Herkunft : Iridonia
Charakterklasse : Sith-Hexer
Gilde : Die Wahren Sithforce

BeitragThema: Re: Erste Erfahrungen   Di Jan 03, 2012 8:48 am

Also, bin seit Donnerstag dabei. Sith-Inqui, der nun ein SIth-Hexer ist. Hauptaugenmerk Blitze und Heilung im Moment...

Dank Khyron hab ich diverse Heldenqueste auf Korri und den ersten FlashPoint hinter mir. Bin aktuell Lvl13 glaub ich. Dromund Kaas ist mein Einsatzgebiet.

Story kann ich bisher nicht klagen, auch das Spiel an sich. Einzig die ganzen Pseudomöchtegerns die ständig irgend einen Scheiß im Chat verzapfen nerven gewaltig.

Mal schaun, was ich am WE noch mache alles. Kann ja auch immer abends nur nen paar stündchen zocken, wegen Job und Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
ZaroTerest

avatar

Anzahl der Beiträge : 195
Anmeldedatum : 04.01.12
Alter : 40
Charakterklasse : Bounty Hunter
Gilde : SithForce

BeitragThema: Re: Erste Erfahrungen   Mi Jan 04, 2012 2:46 am

Ja die Chatter gehen einem tierrisch auf die Nerven...

Bin mit meinem Kopfgeldjäger sehr zufrieden aber ein Tipp...wenn ihr nur die Storyquest vorrantreiben wollt die Euch gerade zu Eurer Story bringt...vergesst es...macht auch alle Missionen des Planeten die ihr bekommen könnt und auch Heldenquests zusammen usw...

Weil später wird es schwer unterlevelig auf anderen Planeten was zu reissen...ich merke am Beispiel Quesh wie hart es doch ist mit Level 35 gegen gut ausgerüstete Level 37 Compu Gegner ins Feld zu ziehen...

Kopfgeldjäger ist aber ne richtig coole Sau und es macht Fun ihn zu spielen...mitlerweile hab ich Rüstungssseitig auf Mandostyle gestellt...der Vieraugenhelm ist ins Achiv gewandert...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Khyron

avatar

Anzahl der Beiträge : 193
Anmeldedatum : 16.08.11
Alter : 45
Herkunft : Dromund Kaas
Charakterklasse : Sith Krieger - Juggernaut
Gilde : Sith Force Germany

BeitragThema: Re: Erste Erfahrungen   Mi Jan 04, 2012 6:21 am

Ich muss sagen, die Story darum, wie ich mit den "Lord" Titel verdiente war einfach genial.

Ich musste eine Padawan jagen, die eine spezielle Eigenschaft hatte (sie konnte Dunkelheit in Personen erkennen und drohte das Sith Agentennetzwerk auszuhebeln). Ihr Meister war ein alter Rivale meines Meisters und das Katz und Mausspiel war...nett.
Stellte sich raus, dass der Jedimeister, Nomen Karr, genau so ein A...loch war wie mein Chef, aber kein Sith. Er hielt sich nicht an Abmachungen und stellte mir fiese Fallen.
Die Endkonfrontation war episch. Er rief die dunkle Seite um Hilfe, damit er mich besiegen konnte (was er natürlich nicht schaffte, harhar). Seine Padawan bekam das mit und war doch recht entsetzt davon. Der Meister versuchte sie, dennoch zu überzeugen, meinte, ein voll ausgebildeter Jedi, der die helle Seite nutzt, wäre jedem Sith überlegen. Ich entgegnete, dass er ein voll ausgebildeter Meister wäre und ich trotzdem die Oberhand hatte.
Naja, lange Rede danach, aber kurzer Sinn : Die Padawan wurde meine Schülerin und brachte ihren Meister um.
Episch :-).

Mal sehen, was jetzt noch kommt. Mein Meister beauftragte mich, die Anführer des Republikanischen Militärs umzulegen.
Zwei der Generäle habe ich schon erwischt. Ich war...enttäuscht. Nach den wilden Kämpfen, die mir die Jedi geliefert hatten, waren die Elitegeneräle und ihre Truppen geradezu harmlos. Die Ex-Padawan ist auch eine gute Assassine, teilt mehr Schaden aus als ich, während ich mittlerweile echt was aushalte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Erste Erfahrungen   Fr Jan 06, 2012 12:00 am

@ Khyron
Der Juggernaut ist als Tank auch nicht für den Schaden da. Den sollen eben dann die Begleiter machen, sind die ausgeschaltet wird es wirklich schwer. Aber es ist ja auch ein Mehrspielergame, also ist es darauf ausgelegt das du mit anderen Spielst und man sich aushilft. Die DD Skillung bei dir müsste da etwas Ausgleich schaffen.
Ähnliches habe ich beim Hexer, da ich Heilung geskillt bin, kann ich meinen Gefährten zwar gut am Leben halten, aber es fehlt an Schaden. Bei besonderen Elitegegnern merke ich das und musste für einen Story Gegner sogar auf DD umskillen weil ich ihn sonst nicht geschafft hätte. Die Begleiter vom Hexer sind allgemein etwas verschrien, da man ja meist DD ist und eben entweder einen guten Heiler oder Tank braucht und außer Khem damit erstmal kein anderer Begleiter wirklich was taugt.
Hier gilt die Devise, Teamwork.

Was deine Gefährten-Schülerin angeht, die ist nicht nur gut im Austeilen, sexy und für eine Romanze zu haben, sie ersetzt als Assassine eben deine Vette voll und ganz und macht den Schaden, den du als Tankklasse nicht so hast.

Ach und, einfache Generäle sind immer leichter, als Jedi Meister...
Nach oben Nach unten
Khyron

avatar

Anzahl der Beiträge : 193
Anmeldedatum : 16.08.11
Alter : 45
Herkunft : Dromund Kaas
Charakterklasse : Sith Krieger - Juggernaut
Gilde : Sith Force Germany

BeitragThema: Re: Erste Erfahrungen   Fr Jan 06, 2012 9:00 am

Das ist mir klar, Revan, dass ich nicht so viel Schaden mache und dafür einstecken muss. Aber es macht das Einzelspiel ein bissl' schwerer :-).

Naja, mir ist auch klar, dass ein Elitegeneral billiger ist, als ein Jedi Meister. Aber dass ich bei dem General der Armee kaum Probleme habe, der Reaktortechniker vorher mich aber zum Medzentrum zurückschickt, ist doch wohl ein Witz, oder?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Varren

avatar

Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 08.01.12
Alter : 32
Charakterklasse : Sith-Marauder

BeitragThema: Re: Erste Erfahrungen   Mo Jan 09, 2012 5:08 am

Mach dir nix draus Khyron, die Problem die du mit dem Austeilen hast, Habe ich mit dem Einstecken. Der schaden beim Marauder ist zwar enorm, aber aufgrund der Mittlerenrüstung sinkt mein Roterbalken manchmal schneller als der vom Gegner. Abhilfe schaffen da nur Gefährten:

Colonel Sandfurz (Malvin), einzigster Heiler im Krieger-Team, bringt nur selten die gewüschten Resultate (anstatt mich zu heilen, friert er den Gegner den ich im Würgegriffhabe ein).
Vette kann ordentlich austeilen bei mir, nach dem Motto, Töte den Gegner schneller als er dich tötet. (ausserdem mag ich die Dialoge mit iher)
Jessa ist zwar bei mir nicht ganz so effectiv wie Vette, zieht abber anders als die Fernkämpferin ab und zu die Aggro auf sich, so dass ich nicht beide Wangen hin halten muss.

Zur Story kan ich auch nur bestätigen, dass sie voll gelungen ist. Man jagt nicht nur Jedi, sondern ist auch Teil und Opfer der der internen Sith-Streitigkeiten. Ich bin schon richtig gespannt wie ich mir den Titel des DARTH verdiene (ich vermute mal es hat mit meinem Exmeister zu tun).
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
ZaroTerest

avatar

Anzahl der Beiträge : 195
Anmeldedatum : 04.01.12
Alter : 40
Charakterklasse : Bounty Hunter
Gilde : SithForce

BeitragThema: Re: Erste Erfahrungen   Mo Jan 09, 2012 8:03 pm

Bin ja mal jetzt auf die Operationen gespannt die auch beide Seiten ausführen dürfen (Jedi mit Sith zusammen ? Ahhhhh)...

Und auf die 16er Operation in nem Palast mit nem RANCOR !.....ich freu mich so..... Twisted Evil
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gladramour

avatar

Anzahl der Beiträge : 176
Anmeldedatum : 01.01.12
Alter : 29
Herkunft : Iridonia
Charakterklasse : Sith-Hexer
Gilde : Die Wahren Sithforce

BeitragThema: Re: Erste Erfahrungen   Mo Jan 09, 2012 11:55 pm

Die Operationen auf dem Fury-Class-Schiff (bzw entsprechende bei den anderen Klassen) haben aber nichts mit der Operation die man auf Balmorra annehmen kann, gemeinsam, oder?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Erste Erfahrungen   Di Jan 10, 2012 1:52 am

Jaja, die gute alte Diskussion "Wieso mache ich mit einem Tank keinen Schaden?! Ich will beim DPS (Damage per Second) Meter auch mal auf Platz 1 sein!". Die findet ihren Weg immer in ein Spiel.
Wie die anderen bereits so schön sagten, wenn man Schaden will, sollten man keinen Tank spielen, dafür sind die Damagedealer da. Aber was wirklich für einen Tank spricht und ihn so unentbehrlich macht: Der Bursche kratzt einfach nicht ab.
Es ist mir in einer WoW-Instanz mal vorgekommen, als ich Tank war, dass ich nebenher gemütlich den SPIEGEL lesen konnte und nur alle 20 Sekunden auf den Bildschirm schauen musste, um dafür zu sorgen, dass die Aggro hält.
Tank ist mit die beste Klasse, die man spielen kann, keine Frage, aber wenn es richtig hart auf hart kommt, verlässt sich der Raid auf einen, da man der einzige ist, der was aushält und die Aufmerksamkeit der Gegner auf sich lenken kann. (also dieses Beispiel mit dem SPIEGEL bitte nicht nachmachen... geht nur mit Auto-Attack).
Ich persönlich bin mit meinem Sith-Krieger noch bei Level 19, da ich zusammen mit meiner Freundin leveln möchte und ihr PC hängt halt noch. Solange spiele ich meinen Soldaten und ich muss sagen: Nette Meile, der Typ kann was. Wenn man schnell genug ist, kommen die Gegner nicht mal dazu, einen anzugreifen. Heiltechnisch bin ich mit meinen Gefährten gut bedient, kann mich also nicht beklagen. Das Geheimnis liegt vielleicht darin, dass man die Haltung der Gefährten einstellen und ihn/sie rein auf Heilen einstellen kann. Also so mach ich es immer. Wieso sich die Mühe machen, sich nen Heiler zu suchen, wenn die eigene noch ganz gut ausreicht?
Ich habe inzwischen mehrere Flashpoints hinter mir und bin eigentlich sehr angetan von der Story.
Was mich wirklich stört, sind diese überkandidelten Vollpfeifen im Chat. "Das heißt nicht DD; das heißt Schadensverursacher und es heißt nicht Tank sondern Gegner bindender Schadensverursacher!" Und lauter so ein Zeug..... mir krempeln sich da die Zehennägel auf rechts, wenn ich so einen Scheiß lese, aber naja, was will man auf einem Rollenspielserver erwarten?
Ich spiel einfach, schalte den allgemeinen Chat aus und frag einfach im Freundeskreis oder in der Gilde, ob jemand Lust hat, den Elitemobs in einem Flashpoint eins auf die Fresse zu geben Wink
Also alles in allem:

Gameplay: 4 von 5 Punkten (Kein Autoattack? Ich hasse euch....)
Story: 5 von 5 (gute Dialoge, nette Quests, lustige Antwortmöglichkeiten)
Craftingsystem: 4 von 5 (Juhu, endlich muss ich mal nicht selber laufen, aber dafür Geld abdrücken zu müssen ist eine Sauerei)
Server-Community: 3 von 5 (*seufz* No comment)
Instanzen/Flashpoints: 4 von 5 (richtig gut gemacht, aber wenn der PC von einem Teamgefährten langsamer läuft, dauern die blöden Dialoge ewig....)
Ausrüstungsmöglichkeiten: 5 von 5 (Sich und seine Gefährten ausrüsten? Geile Meile)

Also das ist so das Fazit, was ich für mich gezogen habe.
Nach oben Nach unten
ZaroTerest

avatar

Anzahl der Beiträge : 195
Anmeldedatum : 04.01.12
Alter : 40
Charakterklasse : Bounty Hunter
Gilde : SithForce

BeitragThema: Re: Erste Erfahrungen   Di Jan 10, 2012 7:54 pm

mitlerweile gefällt mir SWTOR immer besser. Endlich hab ich nen ausgewachsenen Rancor gefunden (glaube es war Level 50 Champion auf dem Gefängnisplaneten) und die Arcays wovon einen Obi in Episode 2 platt gemacht hat....nur hier sind....etwas mehr davon unterwegs....

Mein Fazit ich freu mich echt auf jedes Level was ich uppe und auf die Datacrons die ich noch finden muss (Hutta,Kaas,Balmorra,Quesh komplett...)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
ZaroTerest

avatar

Anzahl der Beiträge : 195
Anmeldedatum : 04.01.12
Alter : 40
Charakterklasse : Bounty Hunter
Gilde : SithForce

BeitragThema: Re: Erste Erfahrungen   So Jan 15, 2012 8:05 pm

Und wieder ging ein Weltenboss (hier Taris imperiale Seite) dahin aber solangsam merkt man das Bioware da einige Problemchen mit hat...das Vieh war Level 38....schön und gut aber selbst mit ner größeren Gruppe 38 oder niedriger hätte man an dem Vieh etwas Probleme gehabt...und dann droppt das Ding nur Sachen die max. von nem 37 gescheit genutzt werden können...

Für 50er ist das Vieh selbst herausfordernd (ein Kopfgeldjäger Level 50 wollte das Vieh alleine legen es hat 2 mal resettet weil er den Kampf weggetragen hat mit der Bestie)....dann aber sollte angemessenes Loot droppen....

Ich weiss ja nicht aber eigentlich sollten die doch einstellen wenn sie sehen was da für Chars gegen das Vieh antreten das dann andere Gegenstände gedroppt werden als wenn gleichlevelige antreten...

Was wird das erst mit dem "Kätzchen" auf Hoth Level 44 und 998000 Lebenspunkte ???.....

Bin gerne Sightseeing Guide für die Weltenbosse *ggg*....


Aber es ist immer wieder faszinierend wie viele Vollhonks es gibt....die in einem HELDENGEBIET....wenn sie ne andere Mission haben (Raumschiff sabotieren um Rebellenboss zu spawnen) sich den Misterösen toten Jedi der umringt von weiteren Streitern auf dem Boden liegt ansehen und ihn dann anklicken....um den Weltenboss zu triggern....

Hat scheinbar die gleiche Anziehungskraft wie der Schädel auf Tatooine...aber es müsste einem zu Denken geben wenn der Jedi in der Mitte liegt alle anderen Kreisförmig drumrum (war ja mit den Jawas genauso) und er vor einer Haushohen teilweise eingegrabenen Röhre liegt die irgendwie unheimlich wirkt...

Wer es aber selbst gerne ausprobieren möchte...der Scheckmoment war schön.....ok das Ableben danach nicht...aber zum Glück wenn man nach 5 sec. tot ist zieht sich das Vieh wieder zurück und der Boss wird resetet....

Ich kanns jedem empfehlen wer mal soweit ist schaut Euch das Ungetüm an....ich biete auch Führungen an *g*....
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Erste Erfahrungen   Mo Jan 16, 2012 1:46 am

Weltenbosse aus anderen Spielen sind alle auf die Endstufe ausgelegt und dropen dann auch Items für die Endstufe. Sie sind alle auch eigentlich dann nur im Raid zu legen und geben in der Regel immer Extrapunkte für Gildenruf, oder was auch immer das Spielsystem her gibt.
Hier rate ich Bio auch dazu alle Weltenbosse mit Level und Itemloot auf die Endstufe an zu heben und einen Raid mit min. 16 bis 20 Spielern, als Voraussetzung zu machen.

@ Zaro
Das sind keine Vollhonks, das sind entweder Spieler die nicht wissen was das ist, oder da passiert und davon ausgehen es ist ein Wissensobjekt, eine versteckte Quest, oder sonst etwas, oder es sind Spieler die das mit Absicht machen, weil sie kleine Kinder sind, die das toll finden.

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Erste Erfahrungen   Di Jan 17, 2012 2:34 am

Naja Revan, dass die Community auf dem Server nicht umbedingt so überragend ist, musst selbst du zugeben.... wenn ich Zaro korrekt verstanden habe, dann rennt da alle vier Minuten einer hin und klickt auf den Jedi. Also irgendwann sollte sich das doch bitte rumsprechen auf dem Server....
Ach stimmt ja, wenns nicht im RP-Style ist, wirds nicht beachtet XD. Oh Mann, Sangresa, ich und unser Kumpel lachen uns regelmäßig scheckig über das was man so im Allgemeinen Channel ließt.
Nach oben Nach unten
Khyron

avatar

Anzahl der Beiträge : 193
Anmeldedatum : 16.08.11
Alter : 45
Herkunft : Dromund Kaas
Charakterklasse : Sith Krieger - Juggernaut
Gilde : Sith Force Germany

BeitragThema: Re: Erste Erfahrungen   Mi Jan 18, 2012 2:55 am

Leute, ihr habt mich falsch verstanden.

Ich sage lediglich, dass mein Tank nicht so viel Schaden macht und das Spiel deshalb ein wenig schwerer wird. Das ich Schaden aushalte anstatt auszuteilen, ist schon klar, sonst hätte ich einen Marauder gemacht oder einen Juggernaut mit anderem Skill Tree.
Shyran als Assassine ist ja ebenfalls mit Tankfähigkeiten ausgestattet. Der "Wahnsinn" Pfad gibt ihr eine gute Schadensausteil und Heilfähigkeit. Mit ihr ist das Spiel leichter, wie ich finde.

Sarghonnas, ebenfalls ein Juggernaut, aber mit Schadenstree anstatt Unsterblichkeit, kommt ebenfalls besser zurecht.

Khyron ist ein sehr guter Teamspieler. Die Weltenbosse auf Kaas und Balmorra kratzten ihn nicht mal an und wenn er vernünftig von einem Heiler unterstützt wird, kommt da kaum wer durch.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Erste Erfahrungen   

Nach oben Nach unten
 
Erste Erfahrungen
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Der E-Wing... Erste Erfahrungen
» Erste Hilfe nach der Trennung
» [IA] Erste Malversuche
» Erfahrungen mit Bases von D&D Attack Wing?
» Erste Schritte

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Star Wars: The Old Republic - Grauer Rat :: Gilden :: Sith Force-
Gehe zu: